Update 2.0.4064.0

EUS generell: Es wird nun mehr als ein Standort (Gerätehäuser, Depots…) je Feuerwehr unterstützt. D.h. es kann zentral gesteuert werden, was in welchem Gerätehaus ausgedruckt bzw. auf den Monitoren angezeigt wird. Selbstverständlich kann das EUS auch mit den unterschiedlichen Rufen (RICs) je Gemeinde, Depots bzw. Gerätehäuser für eine Feuerwehr umgehen.

EUS Verwaltung: Objekte können nun kopiert werden. Es wird dabei alles kopiert (die Symbole im Lageplan werden nur kopiert, wenn sie bei der neuen Adresse auch noch sichtbar sind. Wenn die neue Adresse so weit abweicht, dass die Symbole nicht mehr im sichtbaren Bereich sind, werden sie nicht kopiert).

EUS Verwaltung: Dokumente können nun an beliebiger Stelle eingefügt werden – Hierzu erfolgt vor dem Einfügen eine Abfrage.

EUS Verwaltung: Ab sofort können in der Lagekarte die Symbole für FBF (Feuerwehrbedienfeld) und BMZ (Brandmeldezentrale) verwendet werden.

EUS Verwaltung: Emails können nun auch über TLS/SSL versendet werden (zB. Gmail Port 587). Es wird nur “Explicit SSL” (über StartTLS) unterstützt.

Erweiterung in der Alarmierung: ab sofort wird der Pagertyp Swissphone MSPOCSAG unterstützt

Allgemein: kleinere grafische Optimierungen und Korrekturen von Bugfixes

Spread the word. Share this post!