Monthly Archives: August 2015

Let’s collaborate – Ein Miteinander macht Feuerwehren stark!

Mehr und mehr Feuerwehren setzen als Einsatzunterstützung und für die Objektplanung das EUS ein. Die logische Schlussfolgerung - wie schön wäre es, wenn...

Unsere Feuerwehr wird zu einer nachbarlichen Hilfeleistung in eine Nachbargemeinde alarmiert. Im Gerätehaus sind bereits alle wichtigen Objektinformationen ausgedruckt bzw. an den Infoscreens, den Tablets und am PC in der Kommandozentrale dargestellt, und das obwohl wir nichts erfasst haben.

 

Mehrwert durch Miteinander

Kein Zukunftsgedanke, sondern Realität seit August 2015. Bei Alarmierung verbindet sich das eigene EUS vollautomatisch mit dem EUS der Nachbargemeinde bzw. der Partnerschaftswehr und holt sich die freigebenen Daten vollautomatisch ab und verarbeitet diese, als wären es die eigenen. Die Benutzer merken von diesem "Spuk" nichts - es sind keine Abfragen nötig.

Der riesen Vorteil?

  • die anrückende Feuerwehr kennt den Weg bereits vor Ausfahrt
  • hat ein Routing direkt zum Einsatzort
  • kann sich während der Anfahrt über Hydranten und die Umgebung erkunden
  • kann die eigene Mannschaft auf Gefahrenquellen vorbereiten
  • kann Fotos und Objektinformationen lesen

Wie erfolgt die Rechtevergabe? Jede Feuerwehr kann jeder Feuerwehr einen eigenen Zugang für die Hilfeleistung mit individuellen Rechten anlegen. So ist es beispielsweise möglich, dass der Datenzugriff nur 2h möglich ist oder dass beispielsweise keine Objektdokumente abrufbar sind.

Interesse? Eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular und wir setzen uns gerne mit dir in Verbindung.