Blog (Left Sidebar)

Update 2.0.4177.0

EUS Mobile: Erweiterung – Ab sofort ist es möglich direkt aus der Kontaktliste eines Objekts heraus zu telefonieren bzw. Emails zu versenden.

EUS Kommunikation: Beim Benutzer kann hinterlegt werden, dass Alarme mit hoher Priorität versendet werden sollen. Diese Benutzer werden dann bei Alarm SMS/Email zuerst abgearbeitet. Dadurch können z.B. Fahrzeugtablets bevorzugt werden.

Erweiterung im Setup der EUS Verwaltung: Bisher wurde anhand des PDF-Buttons bei jedem Einsatz ein Standard-Export durchgeführt. Dieser kann nun im Setup je Feuerwehr individuell konfiguriert werden. Somit kann angegeben werden, was beim Alarm-PDF alles zum EUS-Blatt mit ausgegeben werden soll.

Bugfix: diverse kleine Korrekturen und Optimierungen

Update 2.0.4160.0

Dieses Update beinhaltet keine Fehlerkorrekturen, sondern Erweiterungen, welche größtenteils aufgrund von Wünschen unserer Kunden in die Tat umgesetzt wurden.

EXE nun als Service verfügbar: Besonders bei Feuerwehren mit virtualisierten Umgebungen ist es von Vorteil, wenn die Funktionen vom EUS nicht als Exe, sondern als Dienste laufen. Ab diesem Update ist dies nun möglich.

Neue Alarmstufe INFO verügbar: Bisher ignorierte das EUS jede Pagermeldung, welche kein Feuerwehreinsatz beinhaltete. Daher wurden Infomeldungen, wie beispielsweise über WebIG (z.B: „heute keine Probe“) ignoriert. Nun ist es möglich diesen Meldungen einen „Info-Charakter“ zuzuweisen und entsprechende Weiterleitungen per Email und SMS zu aktivieren.

Erweiterung Administration: Update Status Log / Administration: Beim Dienste Status/Log kann nun nach Datum gefiltert bzw. eingegrenzt werden

Erweiterung Benutzergruppe: Hydranten können nun auch mit der Rolle „Bearbeiten“ gepflegt werden. Zum Hochladen von Hydranten Dateien (bspw. CSV) sind weiterhin Administrator-Rechte nötig.

Update 2.0.4142.0

Neue Funktion: >>BMA-Melderlinien<< Bei Dokumenten (Brandschutzplänen, Laufkarten, etc.) kann nun die Melderlinie oder der Bereich ebenfalls angegeben werden. Das EUS-System sucht sich dann beim Eingang einer BMA-SMS den passenden Plan und druckt diesen gemeinsam mit dem BMA-SMS aus.

Status-Anzeige der EUS Programme: Es ist nun über die EUS-Homepage möglich den aktuellen Stand der installierten EUS-Anwendungen abzurufen. Hierzu gibt es in der Administration einen neuen Menüpunkt „Status“. Hier ist nun der aktuelle Status als auch das Log-Protokoll der EUS Programme ersichtlich.

Neues Symbol in der Lagekarte: Ab sofort kann in der Lagekarte eines Objekts das Symbol für SAMMELPLATZ (Evakuierung) hinterlegt werden. Diese Hinterlegung gibt es ebenfalls bei den Fotos.

Optimierung bei der Verwendung von Plänen

Bugfix: diverse kleine Korrekturen und Optimierungen

Update 2.0.4100.0

Erweiterung der Objekt-Merkmale: Bei den Objekt-Merkmalen können nun auch beliebige Werte erfasst werden. Neben den bereits eingebauten Merkmalen, die vorhanden oder nicht vorhanden sein können, gibt es neu die Möglichkeit Merkmale zu erfassen, die Werte aus einer vorgegebenen Liste sein können, aber auch Freitexte sind möglich.  Damit kann beispielsweise einfach die Type der Heizung, oder wie viele Personen sich über Tags im Gebäude befinden.

Neue Funktion: Kontakte in Objekten: Zu den Objekten können nun auch Kontakte erfasst werden. Dazu muss aber mindestens eine Kontaktart in der Administration angelegt sein. Diese Kontaktdaten werden auch angedruckt, wenn der Haken Kontakte drucken beim Objekt gesetzt ist. Ansonsten stehen sie nur am PC und Mobile zur Verfügung.

Ergänzung Druckersteuerung: in der Druckersteuerung kann nun definiert werden, ob die Hydrantenübersicht ausgedruckt werden soll. Wenn Hydranten gedruckt werden sollen, dann muss dies nun in der Druckersteuerung aktiviert werden. Die Hydranten werden nicht mehr automatisch mitgedruckt.

Optimierung EUS-Blatt, Objektplan: Zur besseren Lesbarkeit wurde auf dem EUS Blatt die Schrift auf weiß geändert, wenn auf rotem oder grünem Hintergrund gedruckt wird.

Update 2.0.4082.0

EUS Administration: Benutzerupload aus Sybos: Hierzu im Sybos unter Personal die Funktion „Adressliste-Export“ wählen und die Excel-Datei am PC speichern. Im Anschluss Excel-Datei öffnen und als CSV speichern. Nun kann die Datei importiert werden. Während des Imports wird die eindeutige Adress-ID dem Benutzer zugeordnet und aktuelle Telefon- und Emaildaten überschrieben. Wurde der Name im EUS vor dem ersten Import anders geschrieben (zb. Bösch Mark anstatt Bösch Marc) so wird diese Person ein zweites Mal angelegt. Verfügt ein Benutzer über eine eindeutige ID, so erfolgt die Zuordnung jeweils immer über diese Nummer. Es empfiehlt sich vor dem ersten Mannschaftsimport die Datenbank zu sichern.

EUS Administration: Benutzerliste als PDF: Unter Benutzer kann nun die aktuelle Benutzerliste mit alle Konfigurationen als PDF exportiert werden. Ein guter Überblick für die Administratoren.

EUS Kommunikation – SMS Empfangslog: Das EUS protokolliert unter dem Menüpunkt LOGS nun empfangene SMS mit und zeigt diese an. Die Anzeige erfolgt online, als PDF- oder Excel-Download.

EUS Kommunikation – SMS Weiterleitung: von z.B. Provider SMS, oder als Loopback Test: Damit können sich z.B. SMS Rechnungen vom Provider weitergeleitet werden lassen. Oder als Loopback Test für Administratoren. Einfach die eigene SMS Nr. einrichten, und schon kann man den Empfangs- und Sendeprozess testen. Das gesendete SMS sollte dann als SMS oder als Email wieder zurückkommen.

EUS generell: kleinere Bugfix

Update 2.0.4070.0

EUS Kommunikation: Ab sofort wird beim SMS Versand in der Texterfassung angezeigt, wie viele Zeichen noch möglich sind.

EUS Basismodul: Im Objektplan (PDF Ausdruck) werden nun auch Hydrantenfotos angezeigt. Es erfolgt der Ausdruck der sechs am nächsten zum Objekt liegenden Hydranten.

Bugfix: Aktualisierungsproblem bei Hydranteninfo/-foto in der PC Alarmansicht gelöst

Update 2.0.4064.0

EUS generell: Es wird nun mehr als ein Standort (Gerätehäuser, Depots…) je Feuerwehr unterstützt. D.h. es kann zentral gesteuert werden, was in welchem Gerätehaus ausgedruckt bzw. auf den Monitoren angezeigt wird. Selbstverständlich kann das EUS auch mit den unterschiedlichen Rufen (RICs) je Gemeinde, Depots bzw. Gerätehäuser für eine Feuerwehr umgehen.

EUS Verwaltung: Objekte können nun kopiert werden. Es wird dabei alles kopiert (die Symbole im Lageplan werden nur kopiert, wenn sie bei der neuen Adresse auch noch sichtbar sind. Wenn die neue Adresse so weit abweicht, dass die Symbole nicht mehr im sichtbaren Bereich sind, werden sie nicht kopiert).

EUS Verwaltung: Dokumente können nun an beliebiger Stelle eingefügt werden – Hierzu erfolgt vor dem Einfügen eine Abfrage.

EUS Verwaltung: Ab sofort können in der Lagekarte die Symbole für FBF (Feuerwehrbedienfeld) und BMZ (Brandmeldezentrale) verwendet werden.

EUS Verwaltung: Emails können nun auch über TLS/SSL versendet werden (zB. Gmail Port 587). Es wird nur „Explicit SSL“ (über StartTLS) unterstützt.

Erweiterung in der Alarmierung: ab sofort wird der Pagertyp Swissphone MSPOCSAG unterstützt

Allgemein: kleinere grafische Optimierungen und Korrekturen von Bugfixes

Update 2.0.4050.0

EUS Kommunikation: Benutzerrecht SMS Admin: Benutzer mit diesem Recht (Haken in der Benutzereinrichtung) können neue Benutzer anlegen bzw. bestehende Benutzer ändern (nur Name und SMS Telefonnr. und Emailadresse). Sie können Benutzer zu den Gruppen, für die sie berechtigt sind hinzufügen und entfernen.

EUS PC: Wenn ein Übungsalarm erfasst wurde, kommt der Button zur direkten Anzeige des Übungsalarms (in PC bzw. GS).

EUS PC: In der PC Ansicht gibt es nun auch einen Button mit dem man das EUS Blatt herunterladen kann.

EUS PC: In der PC Ansicht können nun auch einzelne Fotos bzw. Dokumente nachträglich als PDF heruntergeladen werden.

Allgemein: kleinere grafische Optimierungen und Korrekturen von Bugfixes

Update 2.0.4042.0

EUS Verwaltung: g>EUS Verwaltung: Erweiterung der Umwandlungen mit einer neuen Umwandlungsart. Beginnt eine Umwandlung mit einem „+“, so ist das Such-Stichwort nicht mehr ortsbezogen. Beispiele: +a14d; +a14a; +amberg. Achtung: Nicht generell jede Umwandlung mit + anlegen. Sonst können schnell falsche Umwandlungen passieren.

EUS Setup: 3 neue Eingabefelder (Weiterleitungen an URL); wird bspw. für ein Monitor-Triggering-System benötigt. Hier kann man URLs eintragen, an die Meldungen weitergegeben werden. Dazu wird per POST eine Variable Adresse (mit der Pageradresse) und eine Variable Meldung (mit der Pagermeldung) übergeben.

1) Einsatz weiterleiten an URL (wird aufgerufen, wenn ein Einsatz reinkommt (und im EUS eingetragen wird))

2) Übungseinsatz weiterleiten an URL (wird aufgerufen, wenn ein Übungseinsatz eingetragen wird (auch wenn er nicht über Pager kommt))

3) Pagermeldung weiterleiten an URL (wird bei jeder Pagermeldung aufgerufen.)

Bugs: Objekte ohne Hausnummer dürfen nicht erfasst werden – hier wurde nun eine Abfrage eingefügt; schlechte Fotoqualiät verhinderte ein Ausdrucken – wurde ebenfalls korrigiert.

Optimierung der Alarmierungsauswertung: Bei einer Drehleiteralarmierung (Sondereinsatzmittel) kommt aus teilweise in der Alarmierung zu doppelten Ortsnamen – dies wird vom EUS nun erkannt und richtig ausgewertet.; Alarmierung F10 und F1 0 werden nun gleich behandelt (wird von Alarmierungszentrale teils teils geschrieben).

Update 2.0.4032.0

EUS Kommunikation: Neue SMS und Emailfunktion: Es ist nun über das EUS möglich SMS und Emails an einzelne Personen oder ganze Gruppen (Dienstgrade, Ausbildner, etc.) zu senden. Rechte hierfür können individuell vergeben werden.

EUS Kommunikation: Als SMS Gateway kann neu sms.at verwendet werden. Bis dato funktionierte nur ein eigens angeschlossenes Modem.

EUS Kommunikation: Logs: ein neuer Menübutton in der EUS Verwaltung – hier können zukünftig unterschiedliche Verlaufsprotokolle betrachtet und als PDF oder Excel-Datei abgerufen werden. Momentan sind zwei Reports verfügbar.

Diverse kleinere Korrekturen und Anpassungen